Natur unter Beschuss

Ökologische Folgen des Krieges: Eine Schlacht ist die intensivste Form des Ressourcenverbrauchs. Das oberste Ziel im Krieg ist es, den Gegner zu schwächen, ihn zu besiegen. Auch, indem man seine Lebensgrundlagen zerstört.

Regie: Maximilian M. Mönch
Erstausstrahlung: 3sat, Oktober 2013

Natur unter Beschuss

Ökologische Folgen des Krieges: Eine Schlacht ist die intensivste Form des Ressourcenverbrauchs. Das oberste Ziel im Krieg ist es, den Gegner zu schwächen, ihn zu besiegen. Auch, indem man seine Lebensgrundlagen zerstört.

Regie: Maximilian M. Mönch
Erstausstrahlung: 3sat, Oktober 2013
werwiewas: Natur unter Beschuss

Sieg unter falscher Flagge

Olympische Spiele 1936 in Berlin. Der Koreaner Sohn Kee-Chung holt das erste olympische Gold in der Geschichte Koreas. Offiziell jedoch geht die Medaille an Japan, das seit 1910 als Kolonialmacht in Korea herrscht. Das Bild von der Siegerehrung geht in die Geschichte ein. In Korea ist der mittlerweile verstorbene Sohn Kee-Chung heute ein verehrter Nationalheld, seine Demütigung, aber auch seine kleinen Gesten des Widerstands sind zentraler Teil des kollektiven Gedächtnisses. Aber auch auf deutscher Seite scheint Sohn Kee-Chung Eindruck zu hinterlassen. Ausgerechnet Leni Riefenstahl, die Sohns Sieg mit ihrer Kamera festhielt, will später seine ungewöhnliche Reaktion verstehen. Ein reger Briefwechsel entfaltet sich, dessen schriftliche Zeugnisse noch in den Archiven schlummern.

Regie: Friedemann Hottenbacher
Erstausstrahlung: ZDFinfo 2016
werwiewas: Sieg unter falscher Flagge

Die Akte CCC – Der Chaos Computer Club

In der für 3sat realisierten Dokumentation zeichnen wir erstmals im deutschen Fernsehen die bewegte Geschichte des Chaos Computer Clubs nach - von anarchischen Rebellen zu gefragten Beratern in Politik und Gesellschaft. Der Film erhielt 2011 den Journalistenpreis Informatik.

Regie: Gabi Glasstetter / Uta Meyer
Erstausstrahlung: ZDF/3sat 2011
werwiewas: Die Akte CCC – Der Chaos Computer Club

Verspielte Welt

Alle spielen, überall. Zu Hause, in der U-Bahn, in der Mittagspause. Am Rechner, auf dem Tablet oder dem Smartphone. Mit einer Leidenschaft, die sonst meist im Alltag oder am Arbeitsplatz fehlt. Dieses kreative Potenzial wollen Experten aus den unterschiedlichsten Bereichen anzapfen.

Regie: Jörg Giese
Erstausstrahlung: 3sat 2015
werwiewas: Verspielte Welt

Umstrittene Prognosen - Demografie

Wie viele Menschen werden am Ende dieses Jahrtausends auf dem Planeten Erde leben? Woher kommen diese Zahlen? Wieso schwanken die Prognosen so stark? Ein Blick hinter die Kulissen der Demografie.

Regie: Frank Aischmann/Gregor Streiber
Erstausstrahlung: 3sat 2015
werwiewas: Umstrittene Prognosen - Demografie

Weltraumtourismus - Die Öffnung des Alls

Bis vor kurzem drohte der bemannten Raumfahrt die Bedeutungslosigkeit. Inzwischen werden wieder Milliarden in die Entwicklung neuer Weltraumflieger gesteckt. Das könnte der Anfang eines breiten Weltraumtourismus werden. Unsere Dokumentation für ZDF/3sat zeigt erste konkrete Schritte dorthin.

Regie: Max M. Mönch / Gregor Streiber
Erstausstrahlung: ZDF/3sat 2011
werwiewas: Weltraumtourismus - Die Öffnung des Alls

Der dufte Sinn

Die größte Genomgruppe des Menschen, etwa 1 Prozent der Gene, dient dem Geruchssinn. Über eine Billion Gerüche kann der Mensch theoretisch unterscheiden. Wozu dieser gewaltige Aufwand? Wie ist das nutzbar?

Regie: Max Mönch, Alexander Lahl
Erstausstrahlung: 3sat 2015
werwiewas: Der dufte Sinn

Die Eroberung der Weltmeere

Wem gehören die Weltmeere? Über Jahrtausende hatten die Ozeane keine Besitzer. Doch einige Paragrafen im Völkerrecht haben dieses Verständnis dramatisch verändert. Die Dokumentation geht der Frage nach, wie Wissenschaftler - weitgehend unbeachtet von der Öffentlichkeit - Einfluss nehmen auf politische Entscheidungen, die über die Zukunft unserer Ozeane entscheiden.

Regie: Max Mönch, Alexander Lahl
Erstausstrahlung: arte 2016
werwiewas: Die Eroberung der Weltmeere

Die Gen-Köche

Gentechnik ist heute kaum schwieriger als Kochen, und im Grunde kann es jeder bei sich zuhause in der Küche - mit den richtigen Rezepten aus dem Internet, billigen Laborgeräten von eBay und ein paar Chemikalien aus der Apotheke. Weltweit sind tausende Amateur-Biologen dabei, Gentechnik zum Hobby zu machen.

Regie: Sascha Karberg / Alexander Schlichter
Erstausstrahlung: ARD / BR 2013
werwiewas: Die Gen-Köche

Die Macht der Zuschauer

Sie ist die Währung unserer Aufmerksamkeit, entscheidet über den Fortbestand von Sendungen und Serien – die Quote. Wie wird sie gemessen? Welchen Veränderungen ist sie unterworfen? Wie relevant ist sie im digitalen Zeitalter noch?

Regie: Frank Aischmann / Gregor Streiber
Erstausstrahlung: 3sat 2014
werwiewas: Die Macht der Zuschauer

Der Mythos vom gesunden Schlaf

Rund 25 Jahre unseres Lebens verschlafen wir. Unsere Schlafqualität sinkt durch Schichtarbeit, elektrisches Licht, einen hektischen Alltag und Dauer-Medienkonsum. Schliefen unsere Vorfahren länger oder besser?

Regie: Friedemann Hottenbacher, Uta Meyer
Erstausstrahlung: 3sat 2016
werwiewas: Der Mythos vom gesunden Schlaf

Dicke leben länger

Diabetes, Bluthochdruck und Herzinfarkte sind Folgen von Übergewicht, so die gängige Meinung. Stimmt das überhaupt? Mit Wissenschaftlern und Medizinern auf Studienfahrt durch die Welt des Body Mass Indexes.

Regie: Uta Meyer
Erstausstrahlung: 3sat 2014
werwiewas: Dicke leben länger

Obsession in Grün

Obsession in Grün – Der Traum vom perfekten Rasen zeigt anhand spektakulärer Beispiele aus aller Welt, wie weit Menschen gehen, um sich die Natur Untertan zu machen. Der Film wurde für ZDF und arte produziert und ist im Weltvertrieb von Albatross World Sales.

Regie: Andreas Preisner
Erstausstrahlung: arte 2011
werwiewas: Obsession in Grün

Fluch der Meere

Sechs Millionen Tonnen Plastik gelangen jedes Jahr ins Meer. Tendenz steigend. Nach ein paar Jahrzehnten Massenkonsum haben unsere Ozeane ein Kunststoffproblem. Wissenschaftler auf der ganzen Welt haben nun mit der Vermessung dieser möglichen Katastrophe begonnen.

Regie: Friedemann Hottenbacher / Max M. Mönch
Erstausstrahlung: arte 2013
werwiewas: Fluch der Meere

Das war dann mal weg

Es ist nicht allzu lange her, da waren sie nicht aus unserem Leben wegzudenken - Kassette, Röhrenfernseher, Schallplatte, BTX, Telegramm und Telefonzelle. Geniale Erfindungen, die unseren Alltag aufregender machten. Doch dann waren sie auf einmal alle weg, geschluckt vom technischen Fortschritt. Eine nostalgische Reise in die Technikgeschichte.

Regie: Anja Kühne / Jörg Giese
Erstausstrahlung: ZDFinfo 2016
werwiewas: Das war dann mal weg

Emil und die Brückenspringer von Mostar

Mostar in Bosnien-Herzegowina ist bekannt für sein Wahrzeichen, die alte Brücke. Seit Jahrhunderten springen von ihr mutige Männer mehr als 20 Meter tief in den Fluss Neretva. Der 13-jährige Emil Petrovic möchte auch einmal Brückenspringer werden. Doch dazu muss er seine Höhenangst überwinden. Wird es ihm gelingen?

Regie: Friedemann Hottenbacher
Erstausstrahlung: KiKA 2015
werwiewas: Emil und die Brückenspringer von Mostar